gitarre-lernvideo.de


       

Gitarre lernen, Gitarren Forum, Gitarrengriffe und Tonleitern, Lehrvideos, Gitarre selber online lernen


      
Gitarren Community und kostenloser online Gitarrenunterricht   
Home
Gitarrengriffe
Gitarren Forum
Gitarren Lehrvideos
Gitarre lernen
Gitarrenunterricht
Theorie
Tricks & Tipps Dropped Tuning Open Tuning Down Tuning Saitenstärke Potis Vibrato Bending
Songwriting
Recording
Gitarren Pflege
Gitarre stimmen
Gitarren Lexikon
Testberichte
Links



Dropped-Tuning

Um einen fetteren Sound zu bekommen, zieht einen 11´er- oder 12´er Saitensatz auf die Gitarre.


Die tiefe E-Saite wird zwei Halbtöne tiefer gestimmt.

Das ist ein beliebter Trick in allen harten Stilrichtungen (NuMetal, Hardcore,Crossover,...),
um die Gitarre fetter klingen zu lassen oder das Fingerpicking zu erleichtern.
In Dropped D lassen sich Power Akkorde wesentlich leichter spielen. Dazu müssen nur die tiefe E und die A Saite in einem Bund gedrückt werden.
In Verbindung mit einem 11´er oder 12´er Saitensatz, kann richtig die Post abgehen.
Auch lassen sich so neue Inspirationen für das Songwriting holen.

Einfach mal testen.

Dropped D:

D, A, D, G, H, e

Dropped C:

C, G, C, F, A, D

Kommentare


gibson 03.02.2008 / 16:12:57
Die meisten NuMetal-Bands spielen mit einem Dropped-Tuning.
Rocker (14) 31.05.2008 / 20:49:21
Hi ich bin ein anfänger und weis nicht so genau wie oft ich welche seite runter ( um wieviel Grad ) drehen muss damit ich so ein dropped d effekt hinkriege... kann mir jemand helfen ?
gibson 01.06.2008 / 12:40:26
die tiefe E-Saite muss auf D runtergestimmt werden. Dass sind 2 Halbtöne tiefer. E-Saite klingt dann wie die D-Saite, nur eine Oktave tiefer. Benutze zum runterstimmen einfach die Stimmgabel auf der Startseite un lies nochmal hier nach:

http://www.gitarre-lernvideo.de/seite-tricks-dropped-tuning.php
sascha 11.06.2008 / 14:18:27
Dropped D ist mein standart tuning ich spiele viele harte stücke da eignet es sich super auch da ich kaum klassische gitarre spiele und so meistens powerchorde nutze ( ich lasse den terz ton weg dur und moll nicht zu unterscheiden)

aber man kann alles auf drop D spielen auch stücke die eigendlich ein standart tuning benötigen klingen dort noch erkennbar =)
versucht einfach mal irgendwas was ihr gerne spielt einmal in drop D

-daumen hoch-
Marco 31.07.2008 / 21:38:49
Es gibt auch eine spezielle Mechanik für die tiefe E-Saite. Damit kann man die ganze Zeit mit "normalem" Tuning spielen und mittels eines kleinen Hebels dann blitzschnell einen Ganzton runterstimmen. Geile Sache!
paschy 01.02.2009 / 20:29:59
ich greif die E-Seite einfach im 7. Bund und stimme dann nach der A seite... geht das auch?
schMUh 25.06.2009 / 19:00:32
logo...warum kann man hier keine smilies machen xD
CYMA 16.05.2010 / 21:58:59
gibt auch eine verzerrte stimmgabel ??? komme beim stimmen mit dem clean sound nicht so gut zu recht ....
Jaylien 23.07.2010 / 08:06:52
hi erst mal großes lob an den verfasser der seite !! wirklich gute arbeit!!!

so und an alle die probleme mit dem stimmen haben: kauft euch ein stimmgerät ist total einfach zu handhaben und auch nicht so teuer... wenn ihr dann nach ein wenig zeit ein besseres gehör entwickelt habt ist das stimmen ohne auch leichter!!!
Tom 27.09.2010 / 23:11:49
Hier gibts viele gute Tips zum Gitarrentuning. Bin Anfänger und stehe auf Punkrock und Metal. Dank eurer Anleitung hab ich mit Hilfe eines Korg GA1 Stimmgerät ein Downtuning mit Dropped D kombiniert. Klingt sehr rockig und die Powerchords sind mit einem Finger über die ersten drei Saiten DAD spielen. Man kann auch besser wechseln benutze Zeige-, Mittel- und Ringfinger zum Akkordwechsel. Dafür das ich erst knapp 10 Wochen eine Ibanez ART 300 BC besitze und mich erst einmal schlau gemacht habe anstatt einfach drauflos zu dreschen bin ich erstaunt. Blitzkrieg Bop von Ramones und Paranoid von Black Sabbath klappten sehr schnell.Werde wohl kein Gitarrengott wie Zakk Wylde,Kirk Hammet oder Brian May. Aber für Tommy Ramone reicht es schon.

Hey ho, lets go und nochmals danke für die Hilfe

MfG Tom
tobi 09.12.2011 / 15:30:56
kann ich fürn drop-c tuning ohne bedenken 12er saiten draufziehen oder muss ich da irgendwas beachten
d4rK 02.01.2012 / 01:35:33
Mir fällt spontan zu beachten ein:

1. (Tiefe) E-Saite sollte mindestens 0.52 haben lieber mehr (labbrige Saiten?!?! - ist aber Geschmackssache - habe von Leuten gehört die selbst mit einem 0.9-0.46er Satz Saiten dropped C gespielt haben (sollen?!?!) - gibt aber auch spezielle Saitensätze für dropped Tuning (z.B. Dunlop E-Git.Saiten 10-60 Zakk Wylde Icon Series Custom Heavy, D'ADDARIO E-Git.Saiten EXL148 12-60 Drop Nickel Wound Drop C Tuning)
.... auch hier Geschmackssache...

2. Muß ich evtl. die Gitarre nachstellen - Hals/Saitenlage?!

3. Ist die Gitarren nach dem Downtuning noch Oktavrein (Flagoet Ton auf 12 Bund - und 12 Bund sollte gleich klingen - weitere infos bitte im netz suchen?

4. Was habe ich für ein Tremolosystem/Steg? Für die ersten Schritte im Downtuning würde ich anfangs einen Tune-o-Matic Steg (meisten SG, Les Paul Modelle) oder einen feststehenden Steg empfehlen (einige Ibanez, ESP, Jackson... Modelle)

aus eigener Erfahrung. Nicht Jede (billig-)Klampfe macht ein drop C Tuning mit!

Kommentar schreiben

REGELN FÜR DIE BENUTZUNG
1.  Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften sind einzuhalten.
2.  Es dürfen keine Beiträge, Antworten oder Kommentare veröffentlicht werden, die obszön, sexuell orientiert, vulgär, beleidigend,
 gewaltverherrlichend, rassistisch, bedrohlich, diskriminierend sind oder gegen geltendes Recht verstoßen.
3.  gitarre-lernvideo.de übernimmt keinerlei Verantwortung oder Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge,
 Antworten und Kommentare. Die inhaltliche Verantwortung liegt allein beim jeweiligen Autor.
4.  gitarre-lernvideo.de behält sich das Recht vor, Beiträge, Antworten und Kommentare nach eigenem Ermessen zu löschen und zu verschieben.

Wenn Du Beiträge, Antworten oder Kommentare auf gitarre-lernvideo.de veröffentlichst, erkennst Du diese Regeln an.
Name
Kommentar

Sicherheits-Code eingeben.