gitarre-lernvideo.de


       

Gitarre lernen, Gitarren Forum, Gitarrengriffe und Tonleitern, Lehrvideos, Gitarre selber online lernen


      
Gitarren Community und kostenloser online Gitarrenunterricht   
Home
Gitarrengriffe
Gitarren Forum
Gitarren Lehrvideos
Gitarre lernen
Gitarrenunterricht
Theorie
Tricks & Tipps
Songwriting
Recording
Gitarren Pflege
Gitarre stimmen
Gitarren Lexikon
Testberichte
Links



Song-Writing (Liederschreiben)

Die Kunst ein Lied zu schreiben


Die Gitarre – ein Mittel zum Zweck


Fast jeder der Gitarre spielen kann hat auch schon probiert eigene Songs zu schreiben.
Alleine kann das jedoch ziemlich schwer fallen, da dies mehrere Fähigkeiten erfordert.
Vielleicht ist man ein guter Gitarrist, kann aber einfach keine guten Songtexte schreiben.
Oder man schafft es nicht Gitarre zu spielen und gleichzeitig singen.
Es kann an so vielem liegen, dass einfach kein guter Song entsteht.
Es ist auch völlig normal an einigen Tagen sehr inspiriert zu sein und gute Erfolge zu haben,
andererseits wochenlang keine Songideen in Reichweite zu sehen.
Nicht aufzugeben und negative Kritik weg stecken zu können ist für einen Songwriter lebensnotwendig.

Praktische Tipps zum Songwriting


Hat man gerade eine schöpferische Phase, immer alles
sofort aufschreiben oder noch besser, Gitarre und Gesang
gleich provisorisch aufnehmen (z.B. Diktiergerät).
So kann man sicher gehen, dass Groove, Rhythmus und
Gesangsmelodie nicht verloren gehen.

Es spielt keine Rolle, ob zuerst der Text geschrieben
wird oder die Akkordreihenfolge auf der Gitarre.
Beim Texten ist es oft so, dass wenn erstmal der Anfang
gemacht ist, es regelrecht aus einem heraus sprudelt.
Dann auf jeden Fall weiter texten!

Wesentlich öfter wird man erst eine schöne Akkordfolge
haben und sich dann darauf Gesang überlegen.
Gesangsmelodie und Text sollten simpel aber gut sein,
damit jeder die Refrainwiederholung gleich mitsingen kann.

Die besten Lieder entstehen unerwartet schnell, da sie wahrscheinlich aus einer Laune heraus entstanden sind
und somit sehr ausdrucksvoll und lebendig sind.
Um überhaupt anständige Lieder schreiben zu können, sollte der Aufbau kommerzieller Lieder bekannt sein.

Ein schöner Aufbau wäre:
Intro > Strophe > (Bridge) > Refrain > Strophe > Bridge > Refrain > Refrain ( Modulation) > Outro

Nach der ersten Strophe kann man wahlweise eine Bridge einbauen. Diese sollte meist mit einem unaufgelöste
Akkord enden und so zum Refrain überleiten. Viele Lieder kommen auch ohne diese erste Bridge aus und leiten
mit ihr nur das Ende des Liedes ein. Bei vielen Hits und Ohrwürmern steht am Ende des Liedes eine
Modulation des Refrains. Das heißt der Refrain wird einfach um einen Ton höher gesetzt.

Doch auch wenn man diesen Aufbau komplett ignoriert, können tolle Lieder entstehen.
Denn bei Liedern wie Sunshine Reggae von Laid Back, Da Da Da von Trio und vielen mehr ist kein gewöhnlicher
Aufbau zu erkennen oder der Text ist minimalistisch und trotzdem waren sie sehr erfolgreich.


Anzeige
Diese Funktionalität steht zur Zeit nicht zur Verfügung.