gitarre-lernvideo.de


       

Gitarre lernen, Gitarren Forum, Gitarrengriffe und Tonleitern, Lehrvideos, Gitarre selber online lernen


      
Gitarren Community und kostenloser online Gitarrenunterricht   
Home
Gitarrengriffe
Gitarren Forum
Gitarren Lehrvideos
Gitarre lernen
Gitarrenunterricht
Theorie
Tricks & Tipps
Songwriting
Recording
Gitarren Pflege
Gitarre stimmen
Gitarren Lexikon
Testberichte
Links



Gitarren Forum

Gitarren-Forum | Gitarristen Forum

Für dieses Gitarren-Forum muss man nicht registriert sein. In erster Linie soll dieses Gitarren Forum den Gitarrenlehrer als Ansprechpartner ersetzen. Aber auch das Austauschen untereinander ist Ziel dieses Forums.


Beitrag

tom 28.07.2008 / 19:28:50
anfänger - e-gitarre oder normal?
Hallo Leute,

ich bin Anfänger und würde mir gerne ein bischen Input von euch holen.

Ich will anfangen Gitarre zu spielen (das allererste mal). Hier meine Fragen:

1) Ist es ein Unterschied ob man E-gitarre spielt oder normal? Also ich mein nicht vom Sound, sondern von den Griffen, etc.

2) Mit was würdet ihr anfangen?

3) kann man trotz der Empfehlung aus Punkt 2 mit E-Gitarre anfangen? Ich müsste in einer engen wg trainieren und hatte gehofft mit E-Gitarre und Kopfhörer bin ich lautlos.


Gruß und vielen Dank
Tom

Antworten

gitarre-lernvideo.de 29.07.2008 / 11:56:20
Hallo Tom und willkommen,
zu Frage 1:
Die Gitarrengriffe auf der E-Gitarre sind genauso wie auf einer Akustik. Oder anders gesagt, alles was man auf einer E-Gitarre spielen kann, kann man auch auf einer Akustik-Gitarre spielen - und andersherum. Es ist ja auch das gleiche Instrument.
Wenn es einen Unterschied gibt (den Sound ausgenommen), dann ist das meiner Meinung nach das Feeling. Das bloße Aussehen der Gitarre bring auch dich als Gitarristen in die richtige Stimmung. Aber auch der Einsatzort ist mitentscheidend - so kannst du eine Akustikgitarre auch mal mit zum Strand nehmen (eine E-Gitarre habe ich noch nie am Strand gesehen).

Zu Frage 2:
Ganz klar - E-Gitarre.
Preisgünstige E-Gitarren spielen sich viel leichter als Akustikgitarren der selben Preisklasse. Besonders günstige Westerngitarren spielen sich unglaublich schwer (meistens).
Auch kannst du mit einer E-Gitarre viel mehr machen. Ich habe noch nie gesehen, dass jemand auf einer Konzert-Gitarre Punk spielt, aber du kannst auf einer E-Gitarre Klassik spielen.
Um Gitarrengriffe zu lernen, eignet sich dennoch auch Konzert-Gitarren - aber was ist mit der Zeit danach?
Sogar in meinem Freundeskreis haben sich einige davon blenden lassen was ich alles mit meiner Akustik-Gitarre machen kann - mit dem Ziel das sie das auch können wollten. Sie kauften sich eine Western-Gitarre und fingen an Gitarre zu lernen. Nach zwei Wochen gaben sie auf. Meine Finger tun ja so weh, und mein Handgelenk und sowieso meine Akkorde scheppern nur.

Zu Frage 3:
Eine E-Gitarre über Kopfhörer zu spielen hat zwei wesentliche Nachteile.
Wenn du eine verzerrte Gitarre über Kopfhörer spielst klingt das irgendwie sch.... und auch tust du deinen Ohren damit keinen Gefallen. Die Gitarre erzeugt derartige Frequenz-Spitzen (insbesondere Höhen) die deine Ohren dauerhaft schädigen könnten.
Wenn ich zu hause niemanden nerven will, spiele ich die E-Gitarre einfach unverstärkt. Das geht wirklich ganz gut. Brauche ich doch etwas Lautstärke, greife ich zu einen kleinen Tischverstärker (zum Beispiel einen Pignose
http://www.pignoseamps.com/index.php?disp=detail&subcat=portamps&id=253
oder ein Artec MA3T
http://youtube.com/watch?v=oW4274ZOOls ).

Wenn du doch lieber Kopfhörer benutzen möchtest, kann ich dir die Gear Box - Tone Port GX von Line6 empfehlen. Allerdings brauchst du dafür einen Rechner.
http://www.thomann.de/de/search_dir.html?sid=6b74b02abc6bd60538cfa8c6f1dc9a42&xsid=6b74b02abc6bd60538cfa8c6f1dc9a42&sw=line6
Auch der Pocket POD ist für den Einsatz mit Kopfhörer entwickelt worden.
Auch solltest du dir dann geschlossene Kopfhörer zulegen, also Kopfhörer die keine Geräusche nach außen abgeben.
http://www.thomann.de/de/beyerdynamic_dt770pro.htm
tom 29.07.2008 / 19:43:43
Vielen Dank für die Antwort.

Ich hab mal gelesen auf einer normalen Gitarre läst sich leichter das Spielen lernen. Deswegen war ich mir nicht sicher mit Punkt 2).

Die Antwort zu Punkt 3 verstehe ich nicht ganz. Dieser Tone Port GX verbindet meine Gitarre mit dem Rechner? und ich kann dann vom Rechner auf den Kopfhörer gehen?
Brauche ich immer so ein Ding oder gibt es an E-Gitarren auch direkt Kopfhörerbuchsen?

Ich glaube Hörschäden muss ich nicht befürchten, ich würde den Kopfhörer nicht besonders laut betreiben.
gitarre-lernvideo.de 29.07.2008 / 22:16:55
Ich denke du meinst mit einer normalen Gitarre eine Westerngitarre, also eine akustische Gitarre mit Metall Saiten so wie du hier siehst
http://www.gitarre-lernvideo.de/seite-lernvideo-ws-1-1.php
oder?
Ich habe auch schon gelesen, dass einige große Gitarristen das empfehlen und im Grunde haben sie damit auch recht.
Aber sie meinen damit auch Gitarren von Martin, Gibson und Co. Also Gitarren die mal so locker ab 800 Euro kosten (min.).
Wobei sich E-Gitarren ab vielleicht 150 Euro genauso gut spielen lassen.

Zum Tone Port GX:
Bei diesem Gerät handelt es sich um einen Amp-Simulator mit sehr vielen virtuellen Effekt-Bodenpedalen die sich nicht nur hintereinander schalten, sondern auch gut einstellen lassen.
Mit dieser Masse an Verstärkermodellen und Effekten lassen sich so gut wie alle Soundvorstellungen realisieren - und das zum Hammer-Preis (ca. 50 Euro).
Über ein USB Kabel geht man damit an den Rechner.
Deine Gitarre und die Kopfhörer müssen an dem Tone Port.
Du kannst am Kopfhörer Anschluss auch einen Verstärker anschließen.
Ich habe mit diesem Gerät gute Erfahrungen gemacht - nicht nur was den Gitarrensound über Kopfhörer angeht.
Natürlich gibt es noch viele andere Möglichkeiten die Gitarre über Kopfhörer zu spielen bzw. zu hören. Aber du brauchst immer einen Verstärker oder Rechner zwischen Gitarre und Kopfhörer.
Eine Gitarre mit Kopfhöreranschluss kenne ich nicht.
tom 05.08.2008 / 10:58:50
danke dir.

War nur ne Frage ob ich Anfangs auch ohne Verstärker auskomme. Das Geld ist knapp.

Rechner ist kein Problem.
Gruss
Tom
Exxoz 21.10.2008 / 01:50:32
Gitarren mit Kopfhöreranschluss gibt es:
Yamaha SLG 100 N Natural Silent Guitar Nylon Saiten

Nur hat sie nen entscheidenden Nachteil... der Preis is grad für Anfänger nich so angenehm.

Ich selber hab zB den Verstärker Microcube von Roland.
Der Vorteil dieses kleinen AMPs liegt darin das er auch mit Batterien betrieben werden kann udn noch ne Handvoll Effekte mitliefert.
Damit is E-Gitarre auch am Stand mögl. oder einfach mal woanders wenn man zB die Freundin besuchen muss oder so.
Ansonsten kann ich dem Vorposter nur beipflichten das man mit einer E-Gitarre wohl wenn man weniger Geld hat besser als Anfänger aufgehoben ist.
Einfache Faustregel im Musikgewerbe Analog ist imma teuerer als wie elektrich/digital.

Antwort schreiben

REGELN FÜR DIE BENUTZUNG
1.  Die allgemeinen Gesetze und Rechtsvorschriften sind einzuhalten.
2.  Es dürfen keine Beiträge, Antworten oder Kommentare veröffentlicht werden, die obszön, sexuell orientiert, vulgär, beleidigend,
 gewaltverherrlichend, rassistisch, bedrohlich, diskriminierend sind oder gegen geltendes Recht verstoßen.
3.  gitarre-lernvideo.de übernimmt keinerlei Verantwortung oder Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit der Beiträge,
 Antworten und Kommentare. Die inhaltliche Verantwortung liegt allein beim jeweiligen Autor.
4.  gitarre-lernvideo.de behält sich das Recht vor, Beiträge, Antworten und Kommentare nach eigenem Ermessen zu löschen und zu verschieben.

Wenn Du Beiträge, Antworten oder Kommentare auf gitarre-lernvideo.de veröffentlichst, erkennst Du diese Regeln an.
Name
Antwort

Sicherheits-Code eingeben.